FSR-Protokoll Nr. 457 (19.06.2018)

19.06.2018, 14:15 - 16:19 Jonas Zohren (Protokoll), Jasmin Selchow (Beschlussbuch) Nicolas Lenz


Anwesend

  • Nicolas Lenz
  • Hendrik Reichenberg
  • Jasmin Selchow
  • Hendrik Fuchs
  • Jonas Zohren
  • Felix Thran
  • Hendrik Klöß
  • Jasmin Bruns
  • Dino Kussy
  • Matthias Schaffartzik
  • Timuçin Boldt (V)

Abwesend

  • Julia Wucherpfennig (E)
  • Sebastian Peisker (E)
  • Pauline Speckmann (E)

Gäste

  • Lukas Sebastian Hauer
  • Jennifer Pham

ToDos

Alt

  • Hendrik Reichenberg: FSler Plakat (In Arbeit)
  • Nicolas Lenz: Default TOPS mit Edding auf Whiteboards verewigen (Erledigt)
  • Jonas Zohren: Umfrage zu Zeitschriften (In Arbeit)
  • Dino Kussy: Über Prepaid Optionen informieren (In Arbeit)
  • Nicolas Lenz: Mail bezüglich Sauberkeit der Räume schreiben (In Arbeit)
  • Hendrik Klöß: Geschirr und Besteck in der Küche kontrollieren (Erledigt)
  • Felix Thran: Inventarliste für die FsBs erstellen (In Arbeit)
  • Hendrik Reichenberg: Klemmrahmen für den Toilettenbiber (In Arbeit)
  • Felix Thran: Lagerplatz für Chafing-Dishes finden (In Arbeit)
  • Nicolas Lenz: Pflanzen kaufen (In Arbeit)
  • Hendrik Reichenberg: Büroschränke aufräumen (In Arbeit)

Neu

  • Hendrik Klöß: Schilder in Lernräumen aufhängen
  • Felix Thran: Master-Stammtisch organisieren
  • Jonas Zohren: Bestand an Micro-USB Kabeln und Netzstecker überprüfen
  • Felix Thran: “Gestempelt”-Aufkleber für Plakate
  • Jonas Zohren & Dino Kussy: airTame Testlauf und Klärung der technischen Umsetzung
  • Fuchs: Bei FsRK und AStA nachfragen, wie es mit der Selbstbeteiligung bei einem Mietwagen in einem unverschuldeten Unfall aussieht
  • Fuchs: Die AStA-Grills für die Nacht der Beratung anfragen
  • Lenz: Sitzungs-Etikette schreiben
  • Dino: Neue Türschilder für Büro, Kiosk und CZI
  • Thran: Besorgt Gabeln, sonst Finanztop
Der Fachschaftsrat Informatik beschließt das Protokoll der Sitzung 455 in der Version 2 vom 13.06.2018, vorbehaltlich redaktioneller Änderungen
Ja: 8 Nein: 0 Enthaltung: 2 ➡️ Angenommen

Post

  • MINT-Award Plakate
  • Nicht gestempelte Aushänge aus dem CZI
  • Aushänge der T5 Jobmesse

Mails

  • Fsinfo: Kaputte Stühle: QUEST Gelder anfordern?
  • Fsinfo-Studis: Thran sucht KIF Orga Helfer für 2020
  • Fsinfo-Talk: usd Hacking Night am 29.6.18 in Köln
  • O-Phase: UVK Verlag will E-Book spenden -> hat die O-Phase schon bekommen
  • [QUEST: R. v. Endern: QUEST Mittel - Wie steht es um die Whiteboardmarker?
  • HaSt: D. Korner: HaSt Besprechung am 19.06.2018, 10-12 Uhr: Braucht jemand da das Büro?
  • FsRK: Lehrstellenbeauftragtenstellen-Problem
  • FsRK: Resolution Hochschulgesetz

Berichte

  • Nicolas Lenz:
    • AK Webdienste & Co. muss besser kommuniziert werden, bitte beteiligen!
    • Das Redmine bleibt erstmal erhalten, bessere Alternativen wurde nicht gefunden.
    • Ein Zammad-System (CRM) ist in Arbeit.
    • Will am WE die ersten CZI-Pflanzen kaufen.
  • Jasmin Selchow:
    • Der FSR-Lasertag-Termin ist jetzt geklärt, bitte bei Komplikationen rechtzeitig melden.
    • für QSL: LLP wird bearbeitet, kostet ~ 100€, Diskussionen dazu bitte per Mail.
  • Hendrik Fuchs:
    • Die BigBang-PArty hat stattgefunden
    • Schloss und Kette für Grills gekauft
    • FSRK hat stattgefunden, bis zu 100€ pro Semester kann jede Fachschaft als Fahrtgeld beantragen. Für Datenschutz haftet laut AStA Vorsitz jede FS selbst. Intern besteht da noch Ungewissheit.
  • Jonas Zohren:
    • TODOs wurden in Redmine-Issues umgewandelt, er arbeitet daran gewisse Formalia zu automatisieren.
    • Büro ein wenig aufgeräumt (Schränke).
    • Muss in Zukunft mehr TOPs über Mails schicken.
  • Felix Thran:
    • Hat FFA Kiste im CZI aufgeräumt (Defektes entsorgt, Zeug verteilt) und leer im Kiosk verstaut.
  • Hendrik Klöß:
    • Besteck: Im Keller nur noch Kuchengabeln vorrätig
    • Lernraumstühle: “Stefan wird wöchentlich geschüttelt”
    • Will Schilder in Lernräumen aufhängen (Umgang)
  • Dino Kussy:
    • Display-Kabel im Büro wurden ausgetauscht
  • Matthias Schaffartzik:
    • Türen in OH Gebäuden sind mal wieder kaputt
  • Sebastian Hauer:
    • Hat die OH14.de Website mal als Mockup mit aktuellen Webstandards aufgehübscht.

Küchentopf

Vorstellung: Es fehlen diverse Verbrauchsmittel, es gab mal einen Küchentopf, deshalb wird ein neuer benötigt.

Der FSR erstellt den Finanztopf “Küchenmaterial” in der Höhe von 200 Euro. Dieser Finanztopf besteht dauerhaft.
Ja: 10 Nein: 0 Enthaltung: 1 ➡️ Angenommen

MerchWerbung

Vorstellung: Werbefotos für Merch sehen unspektakulär aus, warum nicht Fotos mit echte Menschen machen? Diese könnte man dan auch mit dem jeweilig präsentierten Stück entlohnen. Bisher lagern noch ~3500€ an Merch bei uns, die mit einem evtl. neuen Logo nicht mehr aktuell wären. Daher sollte der Restbestand schnellstmöglich verkauft werden.

Diskussion:

  • Photos sollten von Männern und Frauen getragen werden, auch wenn die Kleidung Unisex ist.

Fazit: Der FSR überlässt die Durchführung der Aktion Felix Thran.

Der FSR genehmigt für die Merchwerbefotos die Herausgabe von Merch im Wert von bis zu 150 Euro}
Ja: 9 Nein: 0 Enthaltung: 0 ➡️ Angenommen

Masterstammtisch

Vorstellung: Die meisten Master-Erstis haben es nicht leicht Kontakte zu knüpfen, ein Stammtisch könnte sich als Socialicer nützlich erweisen. Thran kündigt an sich da weiter für einzusetzen und wird dann zu gegebener Zeit einen Finanzantrag stellen.

Fazit: FSR hat im Konsens nichts dagegen einzuwenden, dass Thran diese Aktion durchführt.

USB-Charger für Lernräume

Vorstellung:

  • Dass man nur im CZI seine Handys laden kann ist störend, eine Ausstattung der anderen Lernräume (zumindest im FSFlur) mit 4-Port USB-Chargern wäre schön.
  • Versicherungsbedenken: Teure Geräte könnten kaputt gehen, wie sichert man sich da ab?
  • Nutzenbedenken: Man kann Geräte auch an den PCs laden, aber das ist langsam und braucht immer ein extra Kabel.

Diskussion:

  • Wie ist die Haftung geregelt? Die Elektroprüfung prüft zumindest einen Teil.
  • In den Poolräumen kaum zusätzlicher Nutzen, da onehin Rechner zur Verfügung stehen.
  • Diebstahlschutz aufwändig, Nutzen gering
  • Zusätzliche Ladegeräte (vielleicht mit Quickcharge / Dashcharge) im FSR Büro zur Verleihung auslegen wäre ein Kompromiss

Fazit: Zohren guckt für die nächste Sitzung nach: Wie viele Charger, Lightning, Multistecker und USB-Kabel sind vorhanden? In der nächsten Sitzung soll ein konkreter Fin-TOP vorgestellt werden.

airTame receiver für Lernräume via QUEST

Vorstellung: Wireless receiver für Beamer gewünscht. Finanzierung via QUEST-Mittel? Dialog mit QUEST-studis läuft

Diskussion:

  • Sind wahrscheinlich technisch in unsere Infrastruktur einbindbar, ITMC und IRB noch fraglich
  • Sind sie das Geld wert? Steigert sich dadurch die Lernqualität?
  • Testlauf mit einem Gerät wäre zu Beginn wünschenswert

Fazit: Zohren & Kussy klären Umsetzung und Testmöglichkeit bis zur nächsten Woche (u.a. mit Admins)

Auswertung BigBang

Vorstellung: (aus Mail übernommen)

  • Lob für die Helfer (Sicherheitsdienst Top, Abbau super ordentlich)
  • Mehr Party, gerne auch mal selbst eine organisieren und bei anderen Partys auch mehr mitmischen
  • Kommunikation mit FS & (potentiellen) Helfern lief suboptimal, muss besser laufen
  • Orga <-> FSR Kommunikation muss besser laufen, insbesondere beim Thema Finanzen
  • Für zukünftige BigBangs: Besseres/Mehr Essen, vielleicht sogar Grillen, mehr Wertmarken und Tschkunk

Diskussion:

  • Mate-Übernahme durch Kiosk war chaotisch, muss nächstes Mal früher kommuniziert werden
  • Antragsteller, Thran, beantragt Vertagung damit Finanzer dabei sind. Dies wird im Konsens akzeptiert.

Open FSR (u.a. AKs)

Vorstellung:

  • Ich will den FSR de-isolieren und mehr Leute leichter beteiligen. Ein Schritt wäre da, alle nicht-trivialen ToDos in AKs umzuwandeln und prominent zu veröffentlichen (z.B. per Newsletter). Den Fortschritt könnte man z.B. in einer öffentlich einsehbaren HackMD note festhalten, einen Verantwortlichen und einen Gruppen-Chat dazu verlinken. So könnte man die Hemmschwelle zur Mitarbeit senken und Transparenz leben.
  • Jeder lebende AK sollte in jeder Sitzung des FSRs Bericht erstatten und (soweit möglich) Weisungen einholen, an die er auch “gebunden” ist diese schnellstmöglich (evtl mit Deadlines) umzusetzen -> Sorgt hoffentlich für stetigen Fortschritt und Ergebnisse. Steht ein AK still, so wird er nach x Tagen aufgelöst
  • Würde gerne die Transparenz-Verbesserung / Imageänderung auch als AK weitertreiben.
  • Molly: Bemühungen müssen gebündelt werden, sonst entstehen Dopplungen in der Zuständgkeit

Diskussion:

  • Überschneidet sich teilweise mit TEAM-TOP, Thran & Zohren sollen sich dazu unterhalten
  • Es müsste nicht verpflichtend sein AKs zu gründen
  • Es sollte eine offizielle Liste aller (offenen) AKs geben, aber auch ein Verantwortlicher um Trollen zu unterbinden
  • Das würde Bürokratie-Overhead vergrößern

Fazit: Große Aufgaben sollen (weiterhin) in AKs ausgelagert werden, auf wenig Bürokratie achten

Fahrzeug ausleihen

Vorstellung: Die FsRK hat beschlossen Fahrtgeld auszugeben, ungeklärt ist aber: Wer haftet im Schadensfall? Der FSR soll daher entscheiden wie man das handhabt.

Diskussion:

  • Der FSR wäre in der Lage die Versicherung zu bezahlen, ersetzt aber keine Versicherung!
  • Selbstbeteiligung bei 0€ kostet ~30€ mehr als günstigstes Angebot

Fazit:

  • Fuchs spricht sich mit AStA ab, wie das rechtlich ist.
  • Vorerst mit 0-Euro Selbstbeteiligung buchen

Nacht der Beratung

Vorstellung: Handgeld wird für die Begrillung der Nacht der Beratung benötigt (~ 200€ mit Puffer). Evtl. wird noch Geld für den Transport benötigt, da Grill & Co. weit (EF50 - OH14) transportiert werden muss und dies bisher mühsam war. Helfer waren dadurch schnell abgeschreckt. Finanziell sollte das zu verkraften sein.

Diskussion:

  • Bitte wenn nur Grill (ohne Kohlerost) im Mietwagen transportieren
  • Option: Nur Grill mit Handwagen transportieren, Rest in Privatwagen, Teile im ASR lagern?
  • Wir dürfen “frische” Erstsemesterhelfer nicht verschrecken
  • AStA hat jetzt bauähnliche Grill, wir müssten nicht unseren hoch- und runterschleppen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit einen Wagen zu mieten.
GO-Antrag von Klöß auf Verlängerung um 30 Minuten. Der Antrag wird einstimmig angenommen.

Fazit: Fuchs fragt beim AStA (Niklas Nienhaus) nach dem Grill. Kein Wagen muss mehr gemietet werden.

Der FSR stellt für das Rahmenprogramm der Nacht der Beratung 300 Euro als Handgeld zu Verfügung}
Ja: 11 Nein: 0 Enthaltung: 0 ➡️ Angenommen

Telegram Kanal

Vorstellung: Congstar erlaubt ohne regelmäßige Aufladung eine SIM Karte aktiv zu lassen, somit können wir uns eine zulegen um auf diese Nummer eine Telegram Account zu erstellen. Weiteres per Mail, da die Sitzung schon Überlänge hat.

Sonstiges

  • Lenz: Mail zur Sitzungsetikette wird verfasst
  • Klöß: Schilder an Kiosk- & Bürotüren nutzlos? Kussy macht sie neu
  • Klöß: Gabel-Topf nächste Woche? Thran zaubert mal
  • Thran: Ist Do-Mo nicht da
  • Hauer: Könnte man (ähnlich wie Quwertee) regelmäßig T-Shirts designen und gemeinsam bestellen? Thran: Hat so etwas in der Art in Planung, bisher keine weiteren Details.

Newsletter

  • Nacht der Beratung Doodle
  • Sommerfest ankündigen

Download als PDF