FSR-Protokoll Nr. 463 (07.08.2018)

07.08.2018, 14:24 - 15:42 Jonas Zohren (Protokoll), Jonas Zohren (Beschlussbuch) Nicolas Lenz


Anwesend

  • Nicolas Lenz
  • Sebastian Peisker
  • Jasmin Selchow
  • Hendrik Fuchs
  • Jonas Zohren
  • Timuçin Boldt
  • Felix Thran
  • Hendrik Klöß
  • Jasmin Bruns
  • Dino Kussy

Abwesend

  • Hendrik Reichenberg
  • Julia Wucherpfennig
  • Matthias Schaffartzik
  • Pauline Speckmann

Gäste


ToDos

Alt

  • Hendrik Reichenberg: SIM Karte von Netzclub besorgen (In Arbeit)
  • Jonas Zohren: Kurzlinkseite im Wiki anpassen (in Arbeit)
  • Hendrik Fuchs: Bei FsRK und AStA nachfragen wie es mit der Selbstbeteiligung bei einem Mietwagen aussieht (in Arbeit)
  • Jonas Zohren: airTame Testlauf und Klärung der technischen Umsetzung (Bericht)
  • Felix Thran: Gestempelt-Aufkleber für Plakate (in Arbeit) -> verantwortung liegt jetzt bei Kussy
  • Hendrik Klöss: Schilder in Lernräumen aufhängen (in Arbeit)
  • Hendrik Reichenberg: FSler Plakat (in Arbeit)
  • Felix Thran: Inventarliste für die FsBs erstellen (in Arbeit)
  • Hendrik Reichenberg: Klemmrahmen für den Toilettenbiber (in Arbeit)
  • Hendrik Reichenberg: Büroschränke aufräumen (in Arbeit)

Neu

  • Jonas Z: Zeitschriften-Auswahl erstellen
  • Sebastian P: FFA-Magazine-Mail rumschicken

Post

  • VDI Nachrichten
  • Schnupperuni-Post

Mails

  • Nur Werbung und Spam

Berichte

  • Nicolas Lenz:
    • Hat ein neues Theme im Fachschafts-Wiki deployed.
    • Kontakt-Seiten zusammengefasst, Startseite angepasst, weitere Überarbeitungen sind geplant.
  • Hendrik Fuchs:
    • Sommerfest-Finanzen sind erledigt, der ganze Überschuss ist wieder in Fachschaftskassen. Ca. 1400 Euro Einnahmen gemacht.
  • Jonas Zohren:
    • Airtame zurückgeschickt
  • Felix Thran:
    • Chaffing-Disches & -Tische sind mit Zubehör angekommen
    • 8x Grillzangen aus Sonderangebot gekauft

Rollenspiel-AG Finanzantrag

Vorstellung: In den O-Phasen wurde bisher im AK Nachmittag von der Rollenspiel aus eigenen finanziellen Mitteln Rollenspielrunden organisiert. Dies wurde allgemein gut von Teamern und Erstsemestern aufgenommen. Damit nicht mehr Privateigentum verwendet werden muss, würde die Rollenspiel AG gerne aus Fachschaftsmitteln Material anschaffen. Des weiteren sollen Spielleiter-Workshops angeboten werden, damit die Rollenspiel-AG nicht mit dem Weggehen der AG-Leiter “ausstirbt” und das Rahmenprogramm der Spielestunden gegenfinanziert werden.

Diskussion:

  • Eine Zusammenarbeit mit dem AK Nachmittag wäre für bessere Kommunikation in der kommenden O-Phase wünschenswert
    • Es wird mit den AKs und dem n-Gestirn abgestimmt werden.
  • Wo soll das Material aufbewahrt werden?
    • Ein Schließfach könnte bereitgestellt werden. Damit würde auch Diebstahl hoffentlich vermieden werden.
  • Dauerleihgabe Würfelset wird seit Jahren von Daniel Korner zur Verfügung gestellt und könnte genutzt werden.
  • Rahmenprogramm wird generell nicht für AGs finanziert, sollte man aus dem Finanzantrag rauslassen. Überbleibsel von O-Phasen können aber sicher kostenlos genutzt werden.
    • Wo zieht man generell bei Rahmenprogramm-Förderung die Grenze?
    • Zusatz-Snacks können privat erworben werden
      • Bei volatiler Besetzung komplizierter, aber durchaus machbar.
  • Sollte der FSR ein privates Hobby wie das Rollenspielen unterstützen?
    • Fördert soziale Interaktion und ist daher durchaus unterstützenswert, besonders wenn man bedenkt, wie viele “sozialscheue” Erstsemester dort Anschluss fanden.
Der FSR Informatik stellt der Rollenspiel-AG 150 Euro für die Anschaffung von Material zur Verfügung.
Ja: 10 Nein: 0 Enthaltung: 0 ➡️ Angenommen

SD-Karten Film-AG

Beginn: 14:54, Quelle:

Vorstellung: Die Film-AG braucht für die Umsetzung des O-Phasen-Films noch eigene SD-Karten um vom ITMC unabhängig zu werden.

Der FSR Informatik stellt der Film-AG 150 Euro für SD-Karten zur Verfügung
Ja: 10 Nein: 0 Enthaltung: 0 ➡️ Angenommen

Ausleihe Bildungs-VA

Vorstellung: Für eine mehrtägige Bildungsveranstaltung im Rheinland (Antifa-Camp mit Vorträgen) soll diverses Material (4x Funkgerät, Kabeltrommel, Starkstromequipment, Pavillon, Beamer, Alukanne) verliehen werden.

Diskussion:

  • Es ist eine politisch explizit ausgerichtete Veranstaltung (Antifa) und birgt damit im Allgemeinen viel Konfliktpotential auch in der eigenen Fachschaft. Könnte als klare politische Aussage gewertet werden, auch wenn es generell gegen Rassismus geht.
  • Sicherheit des teuren (ca. 2000€) Equipments kann, trotz FSRler, nicht sichergestellt werden. Wir kennen die Veranstalter persönlich nicht.
  • Auf FFV wurde striktes Unpolitisch-Sein beschlossen.
  • Vieles aus dem angefragten Material ist “aus gutem Grund” (schwer zu bedienen und teuer) nicht in der Ausleih-Formalia.
  • Vorschlag Peisker: Reduzierung auf Starkstromequipment, Baustrahler und Kabeltrommel.

Fazit: Der FSR verzichtet aufgrund allgemeinem Unwohlsein bei politischer Ausleihe auf einen Beschluss.

Zeitschriften im CZI

Vorstellung: Die Umfrage zum Thema “Zeitschriften im CZI - Wenn ja, was?” wurde von mir ausgewertet und hat ergeben: knapp die Hälfte der abstimmenden (62 Ja, 55 Nein) Studenten wünschte sich fachbezogene Zeitschriften (Nach absteigender Beliebtheit: c’t, Linux-Magazin, iX, Make, Titanic). In der Kommentarsektion wurde ein wenig getrollt, dennoch zeichnete sich hier auch der Wunsch ab einige fachfremde Magazine/Zeitungen (die Zeit, Hohe-Luft (Philosophie), Spiegel) aber auch wissenschaftliche Journals anzuschaffen.

Diskussion:

  • Fachtfremdes anzuschaffen würde “frischen Wind in die Köpfe” bringen. Monatlich gemischte Sammlung verschiedener Zeitschriften vor 2 Jahren mal zugestellt bekommen.
  • Akademische Journals könnten etwas zu gut gemeint sein.
  • Unibibliothek hat manche Journals aboniert und als Ebooks verfügbar.
  • Es gibt bereits viel “Müll” im CZI, besonders auf den Tischen.
    • Vielleicht die Anzahl externe Flyer reduzieren
    • Einfach den vorhandenen Zeitungssammler nutzen

Fazit: Mit diesem Feedback zeichnet sich begründetes Interesse ab (62 Leute) und daher sollten wir Lesestofff anschaffen. Damit wir in der nächsten Sitzung über konkrete Vorschläge abstimmen können, wird Jonas Zohren eine konkrete Vorschlagsliste aus den Umfrageergebnissen zusammentragen.

Wiki

Vorstellung: Wiki ist ein wenig veraltert, Nicolas hat mal angefangen umzuräumen (neues Theme, Seitenaufteilung leicht verbessert). Bitte konstruktive Kritik.

Diskussion:

  • Impressum bitte präsenter präsentieren und einiges weniger verstecken.
  • Mobile Ansicht ist noch verbesserungswürdig.

Fazit: Bitte weiter Feedback und bei höherem Interesse dem AK Web beitreten.

Sonstiges

  • Alte Linux-Magazine im CZI zu FFA erklären und Reste nach 2 Wochen entsorgen.

Newsletter

  • Rückmeldungen Wintersemester
  • Wiki-Änderungen
  • O-Phasen-Helfer gesucht.

Download als PDF