FSR-Protokoll Nr. 487 (02.04.2019)

02.04.2019, 14:15 - 15:40 Jonas Zohren (Protokoll), Hendrik Reichenberg (Beschlussbuch) Nicolas Lenz


Anwesend

  • Jasmin Bruns (V 15:10)
  • Hendrik Fuchs (weg von 15:25-15:31)
  • Hendrik Klöß
  • Dino Kussy
  • Nicolas Lenz
  • David Mehren
  • Sebastian Peisker
  • Jennifer Pham
  • Hendrik Reichenberg
  • Benni Richter
  • Matthias Schaffartzik
  • Jasmin Selchow
  • Felix Thran (V 14:47)
  • Jonas Zohren

Abwesend

  • Pauline Speckmann (E)
  • Fabian Winter (E)

Gäste

  • Pia Imolczyek
  • Kevin Schmidt
  • Jonas Neugebürger (geht 15:00)
  • Tim Garstecki
  • Timuçin Boldt (14:44 - 15:00)
  • Daniel Ginter (14:54 - 14:59)

ToDos

Alt

  • Hendrik R.: SIM Karte von $Anbieter besorgen (in Arbeit)
  • Hendrik R.: FSRler Plakat (in Arbeit)
  • Paupi S.: Küchentücher (Dauer-ToDo, je nach Benutzung)
  • Hendrik K & Benni.: Schilder in Lernräumen aufhängen (in Arbeit)
  • Vorstand: Inventarliste für die FSBs erstellen (in Arbeit)
  • Jonas Z.: Mit Hans Decker das Plakate aufhängen besprechen (in Arbeit)
  • Alle: Kühlschrank ausräumen und Daten aktualisieren (ausgesetzt)
  • Nicolas L.: Teach First antworten (erledigt)
  • Nicolas L.: Doodle für Sitzungstermin erstellen und rumschicken (erledigt)
  • Jennifer P.: Catalysts antworten (erledigt)
  • Dino K.: Neues (leeres) Beschlussbuch kaufen (erledigt)
  • Jonas Z.: Klausurpapier im Wiki unter Dienste vermerken (erledigt)
  • Jonas Z.: CCC antworten (erledigt)

Protokolle

Der FsR beschließt das Protokoll 474 der Version 2 vom 26.03.2019, vorbehaltlich redaktioneller Änderungen.

Der FsR beschließt das Protokoll 480 der Version 2 vom 19.03.2019, vorbehaltlich redaktioneller Änderungen.

Post

  • nichts relevantes.

Mails

  • FS BCI: Ausleihe Mischpult und Boxen am 19.06. (noch frei, 80€ Pfand) -> Warnung auf Zettel an die Anlage, darf ausgeliehen werden.

Berichte

  • Sebastian Peisker:
    • SBMs des letzten Wintersemesters sind eingegangen.
  • Jonas Neubürger (AstA):
    • Der Copy-Shop des AStAs hat ab jetzt geschlossen. Die Zentrale Vervielfältigung druckt Arbeiten ebenfalls in guter Qualität, dies dauert jedoch etwas. Ansonsten empfehlen wir den Copy-Shop des AStA der FH.
  • David Mehren:
    • Die Etherpads wurden auf die neue Infrastruktur umgezogen. Bei Problemen bitte bei den Admins melden.
    • Im Redmine wurde das Event-Plugin abgeschaltet, für Events bitte das Pretix nutzen. Zum Erstellen von Veranstaltungen bitte bei den Admins melden.
  • Matthias Schaffartzik:
    • Die O-Phase hat erfolgreich stattgefunden.
  • Dino Kussy:
    • Überlegt an Verleihsets evtl. Teilelisten/Anleitungen (laminiert) zu binden.
  • Kevin Schmidt:
    • Das alte Jobmarkt der Fakultät wurde abgeschaltet. Der oh14.de-link ist damit tot. -> Der Link wird ersetzt.
  • Benni Richter:
    • Über Küchensauberkeit am Montagmorgen erfreut (Danke an Maddog). In der Freude darüber wurde die Küche wieder eröffnet.
    • Hat mit Martin Ness (früher im FSR an anderer Uni, jetzt Masterand bei uns) über Fachschaftsarbeit gesprochen, er empfahl ein “Modul-Handbuch” der Fachschaft (mit hilfreichen Hinweisen zu den Modulen) herauszugeben.
      • Anm. Dino: Das könnte die Fakultät nicht glücklich machen.
      • Wir sprechen am Wochenende noch einmal darüber.
  • Hendrik Klöß:
    • Hat das “Küche-geschlossen”-Schild von der Küchentür entfernt.
  • Jonas Zohren:
    • Die Anbindung von Twitter an das Zammad wird vermutlich bald umgesetzt, wenn niemand dagegen Einwände erhebt.
  • Felix Thran (Nachbericht):
    • Hat mit der Fachschaft Maschinenbau gesprochen, die haben viele Partyutensilien (Gasgrill, Zapfanlagen, Großfritteusen, Currywurstscheider, etc.) auf die wir auch zugreifen könnten. Felix schreibt eine Liste. Eine Kooperation mit ihnen wäre überlegenswert.
  • Nicolas Lenz (Nachbericht): Im Doodle über den Sitzungstermin im neuen Semester führt wieder Dienstag 14:00 Uhr.

Fachschaftsparty

Vorstellung: (Auszug aus der Ankündigungsmail)

Hiermit beantrage ich 2500€ zur Ausrichtung einer Fachschaftsparty für die Fachschaft Informatik.

Die aktuelle Kostenaufstellung dazu sieht folgendermaßen aus:

  • Location (FZW): 600€
  • Sicherheitsdienst: 640€ für 4 Leute für 8h + 1h Puffer für 80€, Gesamt 720€
  • 180€ für Flyer + Befestigungsmaterial (Kleister für Litfasssäulenplakate etc.)
  • 500€ für DJ
  • 500€ für Grillmittel (Würstchen, Fleisch, Gemüse, Kohle…)

Erklärung dazu:

  • Der Sicherheitsdienst kostet. ca. 20€/h/Kopf, wir brauchen 3 (absolutes Minimum), wobei 4 optimal und stressfreier wären, weswegen ich 4 Menschen buchen möchte. Die Stunde Puffer möchte ich einrechnen, sollten am Ende sich beim Auslass/Beenden der Party aus unbekannten Gründen verzögern.
  • Flyer, Plakate und Tickets werden wahrscheinlich von unseren Alumni gesponsert. Den Betrag möchte ich Sicherheitshalber dennoch beantragen, a) sollten die Alumni nicht alles übernehmen und b) um Befestigungsmaterial wie Kleister für Plakate an den Litfasssäulen zu kaufen inkl. Equipment zum Befestigen (Pinsel und co.).
  • Ich hoffe, weniger für den DJ ausgeben zu können, allerdings sollte kurzfristig etwas schief gehen, hätte ich gerne genug Geld für einen DJ, der dann spontan einspringen muss.
  • Nach erfolgter Anfrage dürfen wir im Biergarten grillen und dadurch, neben dem Ticketverkauf, zusätzliche Einnahmen zur Deckung der Party einnehmen. Es wird wahrscheinlich nicht für die gesamten 500€ Grillzeugs gekauft werden, allerdings nach Absprache mit Bianca ist das eine annehmbare Größenordnung, mit der man rechnen sollte (inkl. Puffer). Policy was das angeht: Es wird NICHTS nachgekauft, was weg ist, ist weg). Eine genaue Einkaufsliste wird dann durch Beratung von Bianca und Felix erstellt.
  • Es werden auch Sponsoren gesucht, das beantragte Geld ist allerdings für den Fall gedacht, das im Worst-Case keine Sponsoren gefunden werden.
  • Der aktuelle Plan sieht vor, Tickets für 4€ im VVK und für 5€ an der Abendkasse zu verkaufen. 50 Tickets werden zurückgehalten und als Dankeschön an die Helfer gegeben (die Flyer auslegen, plakatieren, Tickets verkaufen, in der Vorbereitung helfen etc.). Die die übrig sind, werden der Abendkasse hinzugefügt (wenn es sich lohnt; wenn 10 Tickets übrig bleiben und wir vorher ausverkauft sind, lohnt das kaum).
  • Sollten genügend Sponsoren gefunden werden, würden die Ticketpreise gesenkt werden. Dabei kommt es darauf an, wie viele Sponsoren mit wie viel Sponsoring gefunden werden.
  • Termin für die Party wäre der 28.06.2019, der Termin ist beim FZW bereits reserviert und würde fest gebucht werden, sobald und sollte der Finanzantrag durchgehen. Fußballspiele finden nicht statt (Bundesliga endet einen Monat früher), andere Veranstaltungen sind mir nicht bekannt (der Japantag findet ebenfalls im Mai statt). Es wurde auch bereits eine Mail über den FSRK-Verteiler an alle Fachschaften verschickt mit der Bitte, ob wir mit anderen Veranstaltungen kollidieren würde, die es zu beachten gäbe, mit der Deadline 02.04.2019.

Diskussion:

  • Eine feste Preisstruktur wäre zum Entscheiden wünschenswert.
  • Ein Auto wird zum Transport der Grills benötigt, kann aber gefunden werden.
  • Es ist ein begrüßenswertes, PR-wirksames Event.
  • Wir können uns das finanziell leisten, nur beeinträchtigt das unsere kommenden Ausgaben (KIF, O-Phase, …)

Der FsR stellt 2500€ für die Ausrichtung einer Party zur Verfügung. Ein Großteil des Geldes wird zurückerwartet.

Coding-AG

Vorstellung: Daniel möchte - in Nachfolge der (aufgelösten) Programmier-AG - einen Anlaufpunkt für Programmierbegeisterte bieten, bei dem man gemeinsam programmieren oder sich einfach beraten kann.

Fazit: Darf einfach so gegründet werden, ihr könnt eine Wiki-Seite haben. Wenn sich die AG auf der FVV vorstellt, darf sie auch Geld beziehen.

Nicht öffentlich

Siehe nicht öffentliches Protokoll.

FSR-Klausurtagung

Vorstellung:

Am 6./7.04. schließt sich der FSR mit den FSR-Kandidaten in der OH14 ein und erarbeitet ein Konzept für die kommende Legislaturperiode. Dafür bräuchten wir Rahmenprogramm. Am Freitag wird daher auch für Samstag gekocht.

Diskussion:

  • Der Event-AG-Vorsitz ist auch eingeladen teilzunehmen.
  • Wir sollten nichts “nicht öffentliches” besprochen werden.

Der FsR stellt 120€ für das Rahmenprogramm der FSR-Klausurtagung zur Verfügung.

Vortrag Brunel

Vorstellung: Nicolas hat weiter mit der Firma Brunel geschrieben und mit ihnen unsere Vorraussetzungen für einen Gast-Vortrag zum Thema “Cybersecurity” hier besprochen. Sie wollen sich daran halten und am 09.05.19 hier vortragen. Nicolas wird sich um das weitere Vorgehen (Raumreservierung, Kommunikation) kümmern.

Sonstiges

  • Jakob: Es waren ca. 35 Erstis in der O-Phase aktiv dabei.

Newsletter

  • Logowettbewerb endet bald.
  • Küche ist wieder auf.
  • Erstsemester begrüßen, auf Mentoring hinweisen (Erstihefte).

Download als PDF