FSR-Protokoll Nr. 512 (12.11.2019)

12.11.2019, 12:22 - 13:11 Jasmin Selchow (Protokoll), Lukas Kidin (Beschlussbuch) Nicolas Lenz


Anwesend

  • Benjamin Richter
  • David Mehren
  • Felix Thran
  • Hendrik Fuchs
  • Jasmin Selchow
  • Jonas Zohren
  • Lukas Kidin
  • Lukas Schröder
  • Nicolas Lenz
  • Jennifer Pham (ab 12:31)

Abwesend

  • Dino Kussy
  • Hendrik Reichenberg
  • Jasmin Bruns
  • Johannes Waltemathe
  • Julian Hankel
  • Matthias Schaffartzik

Gäste

  • Patrick Hesseler
  • Janina Rau
  • Alexandra Clodt
  • Kevin Vorrath

Post

  • Metro-Werbung
  • Druckkostenabrechnung der IRB

Mails

  • Nick Kuester: Die Beraterfirma Horbach möchte die Fachschaft mit Events unterstützen. (Ticket #681) -> Wenn dann gerne eine Kooperation mit der O-Phase, Benni will sich drum kümmern.

Berichte

  • Janina Rau (Fakultätsrat):
    • Am 11.12. ist der Habilitations-Vortrag von Dr. Weichert, es wird um rege Beteiligung gebeten.
  • Lukas Schröder:
  • Felix Thran:
    • Es gab am letzten Freitag ein großes KIF-Orga-Treffen:
    • Am Wochenende gab es ja den AK Geldverbrennen, da gab es auch Anschaffungen die noch vor der KIF gemacht werden müssen. Felix wird in den nächsten Tagen/Wochen Issues dafür machen. Die Finanz-TOPs dazu stellt er immer erst dann, wenn das Geld dafür da ist.
  • Benni Richter:
    • Kioskleute waren wohl etwas entsetzt über das, was auf der Tagung zum Kiosk gesagt wurde. Um es klar zu stellen: Es ist nicht geplant, den Kiosk zu enteignen.
  • Hendrik Fuchs:
    • AK-Finanzen: Das was zur KIF dazu gesagt wurde, hat Wellen bei den Kif-Leuten geschlagen. Fuchs gründet einen eigenen AK zur KIF Förderung. Leute sind dazu angehalten Fragen, Anregungen etc. zu sammeln.
  • Lukas Kidin:
    • Der FSR hatte am letzten Wochenende Klausurtagung, es wurden viele Dinge besprochen. Niemand ist gestorben.
  • Nicolas Lenz:
    • Es wurde eine Issue-Tracker für Änderungen im Wiki angelegt. D.h. wenn ihr selber keine Zeit habt etwas zu ändern, macht ein Issue dafür auf.

Neue Regeln für Lebensmittel in der Küche

Vorstellung: Im Küchenregal wurden am Wochenende das privaten Fach geleert. David stellte dabei fest, dass dort Lebensmittel standen, die seit mehreren Jahren abgelaufen waren. Er schlägt vor, Lebensmittel sowohl mit lesbaren und zu ordnungsbaren Namen und Lagerungsdatum zu versehen und die nach 30 Tagen entweder zu entsorgen oder als FFA (FreeForAll = Jeder darf sich bedienen) zu deklarieren.

Diskussion:

  • In der vorlesungsfreien Zeit ist es schwierig seine Lebensmittel rechtzeitig wieder mitzunehmen
    • 30 Tage reichen vollkommen aus. Wenn man weiß, dass man einen Monat lang nicht an der Uni ist, hat man halt pech, wenn die Lebensmittel dann weg sind.
  • Es sollten, analog zur Kühlschrank-Regelung, maximal drei Teile im Regal gelagert werden.
  • Es können auch Lebensmittel länger als ein Monat gelagert werden, solange das Datum umgelabbelt wird.
  • Wie wird nachgehalten, dass man sich darum kümmert?
  • Mit einer regelmäßigen Leerung sollte erstmal gewartet werden. Es wird mit der 30-Tage-Regelung erstmal getestet wie der Füllstand wird. Die max. 3-Teile-Regelung ist auch erstmal nicht umzusetzen.

Fazit: Zunächst wird nur die 30-Tage-Regelung umgesetzt, ohne die Anzahl-Limitierung. David bringt die entsprechenden Schilder in der Küche an.

Austausch des Korkungetüms

Vorstellung: Felix nahm gestern ein Whiteboard aus dem Müllraum, das ansonsten im Müll gelandet wäre. Dieses hat passende Maße, um die in die Jahre gekommene Korkpinnwand im Büro auszutauschen. Dies könnte man tun, ansonsten würde sich dieses Whiteboard gut bei Felix zu Hause machen. Sollte das Korkboard ausgetauscht werden, müssten aus dem Bürotopf Magnete gekauft werden.

Diskussion:

  • Wie viel kosten denn Magnete?
    • Acht Magnete kosten ca. 1,50€.

Fazit: Die Korkpinnwand im Büro wird durch ein Whiteboard ersetzt.

Fahrtkostenerstattung

Vorstellung: Auf der Tagung wurde in tagung#6 über eine neue Fahrtkosten-Regelung disskutiert. Die Teilnehmer des AKs schlagen folgende Regelung vor: Fahrten unter 120 km für die Fachschaft sollten mit 26ct/km erstattet werden.

Diskussion:

  • Die FsRK hat schon eine Fahrtkostenregelung, diese sollte zunächst einmal angeschaut werden, ob diese ausreicht.

Der TOP wird unterbrochen, um die FsRK-Regelung zu suchen.

  • David konnte in allen auf der FsRK-Webseite gelisteten Dokumenten, nichts zu Fahrtkosten finden. Wir beschließen deswegen eine eigene Fahrtkostenregelung.
  • Das Geld sollte immer nur in Absprache mit den Finanzern genehmigt werden.
  • Längere Fahrten müssen individuell beschlossen werden.
Der FSR beschließt dauerhaft und bis auf Widerruf, dass Autofahrten für die Fachschaft bis zu 120 km mit 26 Cent pro Kilometer nach vorheriger Absprache mit den Finanzern erstattet werden.
Ja: 9 Nein: 0 Enthaltung: 1 ➡️ Angenommen

Neue microSD-Karten für die FOSS-AG

Vorstellung: Die FOSS-AG besitzt 8 Raspberry Pis (von den Alumni finanziert). Von den initial angeschafften microSD-Karten funktionieren (wie bei der letzten Schnupperuni festgestellt wurde) nur noch 3. Um die Pis bei den nächsten Veranstaltungen wieder vollständig einsetzen zu können, würden wir gerne 8 neue microSD-Karten anschaffen. Die FOSS-AG hätte dafür gerne 80€.

Diskussion:

  • Frage an den Finanzer: Können wir momentan 80€ dafür ausgeben?
    • Die sollten wir noch frei haben.
  • Es sollen 16GB-Karten werden.

Fazit:

Der FSR stellt 80€ zur Anschaffung von neuen microSD-Karten für die FOSS-AG zur Verfügung.
Ja: 9 Nein: 0 Enthaltung: 1 ➡️ Angenommen

Common Sense Statement

Wird vertagt, damit weitere Änderungsvorschläge eingepflegt werden können.

Sonstiges

  • Jenni: Wie weit ist denn der AK-Sofa?
    • Dies wurde letzte Woche schon angesprochen, momentan gibt es keine konkrete Planung.
    • Aktuell sollen die alten Sofas zur/während der KIF ersetzt werden.
      • Der AK-Sofa Leiter wusste davon bis jetzt noch nichts.

ToDos

Alt

  • David Mehren: Event-Kühlschrank dokumentieren (In Arbeit, meta#60)
  • David Mehren: Küchenfeewerbung (In Arbeit, meta#59)
  • Neue Kühlschrank-Datum-Schildchen erstellen (Gestern von Küchenfee erledigt, meta#50)
  • Jonas Zohren: Protokoll-Presets auf Knopfdruck (In Arbeit, meta#45)
  • Dauer ToDo Küchenhandtücher waschen: Diesmal: Lukas Kidin

Neu

  • Benni: Auf die Mail von Horbach antworten.
  • David: Schilder in der Küche anbringen.
  • Fuchs: GitLab: KIF-Erstattungen.

Newsletter

  • Vortrag Weichert am 11.12.2019
  • Neue Küchenregelung
  • Neue Inklusionsseite: Schickt Vorschläge für Links
  • Brettspielabend am 21.11.

Download als PDF