FSR-Protokoll Nr. 517 (17.12.2019)

17.12.2019, 12:15 - 14:13 Jonas Zohren (Protokoll), Lukas Kidin (Beschlussbuch) Felix Thran


Anwesend

  • David Mehren
  • Dino Kussy (bis 13:42)
  • Felix Thran
  • Jasmin Bruns
  • Jasmin Selchow
  • Johannes Waltemathe
  • Jonas Zohren
  • Julian Hankel
  • Lukas Kidin
  • Lukas Schröder
  • Hendrik Fuchs
  • Nicolas Lenz
  • Benjamin Richter
  • Jennifer Pham (ab 12:34)

Abwesend

  • Hendrik Reichenberg (E)
  • Matthias Schaffartzik (E)

Gäste

  • Alexandra Cloodt
  • Tim Gastecki

Vorstellung Angebote zu Stipendien

  • Ulrike Magarin erzählt einige Dinge über Informations- und Beratungsangebote zu Stipendien.
  • Stipendien werden im Ruhrgebiet nur selten abgerufen, und daher fährt u.a. die Uni gerade eine Werbeoffensive dazu.
  • Die TU unterstützt mit Beratung zu Stipendienanträgen, Bewerbungsverfahren, etc.
  • Individuelle Sprechstunden werden Mittwochs angeboten.
  • 2020 wird es wieder einen „Tag der Stipendien“ im IBZ geben.
  • Die O-Phase SoSe 2020 bietet ihr an, sich mit ins *Grillen zus etzen
  • Detaillierte Informationen sind auf www.tu-dortmund.de/stipendien zu finden.
  • Wir bieten an Plakate und Flyer auszuhängen und im Newsletter für Veranstaltungen zu werben.

Post

  • DeinPulliDE: Stylebook mit Pulliangeboten. Könnte man vlt mal für neue Merchbestellung nutzen. Wäre dennoch wahrscheinlich teuer.

Mails

  • QUEST: Qualitätsverbesserungsmittel können bis zum 12.01.2020 beantragt werden.
    • Dann sollten wir vielleicht wieder Whiteboardmarker beantragen.
  • FsRK: Keine Flyerverteilung ab dem 01.01.2020 in der Mensa. Macht wohl Probleme in der Spülküche.
  • AStA: SBMs für das WiSe 201920 können jetzt ausgezahlt werden.

Berichte

  • Jonas Zohren:
    • Die Weihnachtsfeier hat gestern stattgefunden.
      • Die Vorbereitung am Tag selber lief etwas chaotisch, da unter Anderem kein Schlüssel für den Schrank mit dem benötigten Equipment (Waffeleisen) auffindbar war. Dank Matthias konnte der Schrank dennoch geöffnet werden. Wir benötigen jetzt neue Schlüssel.
      • Es ist noch etwas Waffelzutaten über, die zum Teil an die KIF abgegeben werden könnten. Es gab einen Planungsfehler, woraufhin zu viel eingekauft wurde.
      • Die Feier war nicht so gut besucht wie erhofft, dennoch waren so ca. 40 bis 50 Leute da, unter anderem auch gut Erst- und Zweitsemester.
      • Mehr dazu im TOP.
  • Hendrik Fuchs:
    • Bittet darum fertige Ausleihformulare in den richtigen Ordner(teil) zu heften. Sonst ist nicht klar, ob bei Ausleihen noch Probleme vorliegen, oder ob sie abgeschlossen sind.
  • David Mehren:
    • Die Admins der Fachschaft haben festgestellt, dass das Management-Interface des alten Fachschafts-Servers kaputt gegangen ist. Es wird versucht über die Uni (HaSt oder Quest) eine gute Ersatzmöglichkeit zu finden.
    • Es ist geplant den alten Server als Failover-Server zu verwenden.

Weihnachtsfeier-Nachbereitung

Diskussion:

  • Im Anbetracht des chaotischen Ablaufs der Feier gestern entsteht Unmut über die allgemeine Planung. So ist die Motivation die Finanzierung weiterer Veranstaltungen gering.
  • Das Verschwinden des Schlüssels für den Materialschrank war unglücklich und auch nicht gut einplanbar. In Zukunft sollte man das Öffnen früher prüfen.
  • Der frisch zubereitete Waffelteig ist eigentlich recht gut weggegangen, das war keine so große Fehlplanung.
  • Man kann für den Schrank einfach einen Schlüssel nachbestellen.
  • Wenn die Alumni (wie abgesprochen) die Getränke und Gebäck übernehmen und die KIF restliche Waffelzutaten verwendet, sind wir wahrscheinlich unterhalb unserer Budgetgrenze. Momentan sind wir noch über der Grenze.
  • Bei Einkauf und Vorbereitung lief einiges schief. Passiert halt leider.
  • Es wäre schön gewesen, wenn die Getränke und Kekse schon unabhängig von den Waffeln aufgestellt wurden.
  • Bevor es für ein nächstes Event Geld gibt, wird sich eine genaue Finanzplanung gewünscht. Wir haben da eine Verantwortung ordentlich mit den Fachschaftsgeldern umzugehen.
    • Wenn man diese Planung auch vorher im FSR mal durchdisskutieren würde, könnte man vielleicht Fehlentscheidungen vorher abfangen.
    • Könnte schwierig werden das mit allen FSRlern zu planen.
    • Es würde vielleicht reichen, wenn zumindest der ganze FSR die Sachen mitträgt und dann auch gemeinsam „den Kopf hinhält“.
  • Es wird sich für zukunftige Sitzungen eine Bilanz über die vergangenen Events gewünscht, dass wir mal wissen, ob wir die Events so weiter durchführen können oder eine andere Planung brauchen.
  • Wenn die aktuelle Menge an Events zu viel Stress verursacht eventuell das Raster verringern (alle 2 Monate?)
  • Der Abbau muss besser gesichert werden. Wenn nicht genügend Helfer dafür da sind, dann muss man vielleicht auch mal so ein Event absagen. Wenn dann wieder die Küche lang zu ist, ist das unschön.
  • Es fiel auf, dass viele „neue“ Gesichter regelmäßig auf Events anwesend waren.
  • Die Neujahrskaraoke wird höchstwahrscheinlich Jennis letztes Event werden.
  • Vielleicht wäre es hilfreich, der Event-Orga mehr Freiraum zugeben, damit bei „Krisen“ einfach gehandelt werden kann.
  • Wäre ein Notfalltopf praktisch, mit dem man so unvorhergesehene Unglücksfälle abfedern kann.
    • Das sollte man dennoch vorher in den Finanzplan mit reinrechnen können. Man kann imaginäre Nachkäufe mit einplanen.
  • Wenn uns die Ressourcen für viele größere Events ausgehen, können wir ja vielleicht auch einfach öfter ganz kleine Sachen machen.

Die Sitzung wird im Konsens um 30 Minuten verlängert.

Ausleihe Beachflag

Vorstellung: David Mehren möchte vom 26.12.19 bis zum 1.1.20 die FSI-Beachflag samt Standfuß für die FSI TU Dortmund-Assembly ausleihen.

Beschlussvorlage: Der FSR verleiht die FSI-Beachflag mit Standfuß vom 26.12.19 bis zum 1.1.20 an David Mehren. Pfand wird gemäß interner Ausleihliste erhoben.

Diskussion:

  • David ist im Fachschaftsrat, wir können ihm die Beachflags dafür auch ohne Pfand anvertrauen.
Der FSR verleiht eine FSI-Beachflag mit Standfuß vom 18.12.19 bis zum 01.01.2020 an David Mehren. Es wird kein Pfand erhoben.
Ja: 12 Nein: 0 Enthaltung: 1 ➡️ Angenommen

Neujahrskaraoke

Vorstellung: Das Event-Team (“Event-AG”) plant eine Neujahrskaraoke. Wie bei der Tagung schon angerissen, sollen der Einfachheit halber diesmal dazu nur Longdrinks und Softdrinks ausgeschenkt werden. Zusätzlich ist Sekt geplant (insg. 10L), da es sich ja um eine Neujahrskaraoke handelt. Zusätzliche Kosten fallen einmalig für die wiederverwendbaren Sektgläser an. Ansonsten bleibt es beim üblichen Karaoke-Konzept. Wir haben diesmal ordentlich Puffer eingeplant.

Bisheriger Finanzplan:

  • Sektgläser (2 x 48 Stk) => 30€
  • aro Crushed Ice (4 x 5kg) => 16€
  • Gin finsbury (1 x 0,7L) => 10€
  • Tonic Water Rioba (6 x 1L) => 4,70€
  • Captain Morgen (4 x 0,7L) => 46,20€
  • Coca Cola (3x12er Kisten) => 37,50€
  • effect Energy (6 x 1L) => 12,60€
  • smirnoff Wodka (4 x 1L) => 60€
  • Fanta (1x 12er Kiste) => 12,50€
  • Sprite (1x 12er Kiste) => 12,50€
  • aro O-Saft (4 x 1,5L) => 5,30€
  • Sekt (8 x 0,75L) + Hugo (8 x 0,75L) => 21,90€
  • Waffelreste?
  • Lebkuchenreste?
  • metro Cocktailsnacks (1 x 1kg) => 3,30€
  • aro Chips (3 x 200g) => 2,40€

In Summe sind es ca. 300€, geplant wären dann 400€ mit Puffer.

Diskussion:

  • Es wird empfohlen Pfand für die Gläser nehmen.
  • Bitte den Plan gleich nach der Sitzung noch einmal mit einem Finanzer durchsprechen!
  • Die Anwesenden sind einer Neujahrskaraoke in dem angesetzten Finanzrahmen wohlgesinnt.

Sonstiges

  • Julian Hankel: Wird morgen bei der Geflüchtetenveranstaltung mit einem arabischsprachigen Studi über die Fachschaft reden. Er würde sich gerne bei ihm erdenklich zeigen, bitte überlegt alle einmal ob das möglich wäre.
  • Patrik Hesseler: Gibt es Feedback zum Gremiennewsletter?
    • Der FSR hat sich sehr darüber gefreut. Gerne in Zukunft wieder.

ToDos

Alt

  • Nicolas Lenz: Gießen (Dauer-ToDo) (In Arbeit, meta#71)
  • Nicolas Lenz: Teamstruktur umsetzen (In Arbeit, meta#70)
  • David Mehren: Küchenhandtücher waschen (Dauer-ToDo) (In Arbeit, meta#68)
  • David Mehren: Küchenfeewerbung (In Arbeit, meta#59)
  • Nicolas Lenz: Neue Kühlschrank-Datum-Schildchen erstellen (Erledigt, meta#50)
  • Jonas Zohren: Protokoll-Presets auf Knopfdruck (In Arbeit, meta#45)

Neu

  • Hendrik Fuchs: Neuen Schlüssel für C1-Unten anfragen.

Newsletter

  • Nebenfächer ändern sich: Im Zweifel FTB fragen.
  • Gremiennewsletter: relevante Dinge suchen?
  • Frohe Weihnachten
  • Neujahrskaraoke

Download als PDF